Home
Musiker
Diashow
Presse
Hörprobe/Kontakt



        Das Ensemble „Shoshana“ wurde  im Frühjahr 2004 gegründet. 
        Es besteht aus drei Musikern:
     

 Leonid Norinsky - Knopfakkordeon, Gesang, Ensembleleiter 

  
Ina Norinska - Gesang, Tanz, Percussion
 
   Violine - mit wechselnder Besetzung:
 

Das Repertoire von „Shoshana“ umfasst Lieder und Instrumentalstücke, die sich auf die Tradition der Aschkenasim, der mittel- und osteuropäischen Juden, stützen. Es wird also sowohl in Hebräisch als auch in Jiddisch gesungen. Ensemble „Shoshana“ spielt Klezmer, jiddische Lieder und Israel-Pop. Auf den Konzerten des Ensembles sind aber auch jüdische Tangos und Frejlachs zu hören.

Während ihres Zusammenspiels hat das Ensemble erfolgreich an zahlreichen Veranstaltungen in ganz Deutschland teilgenommen: wie zum Sachsen-Anhalt-Tag, im Landtag, am 4. Kulturprogramm des Zentralrats der Juden in Deutschland, am 3. Internationalen Festival der Jüdischen Kunst “Goldene Chanukkia“, zur Pogromnacht, in Altenheimen, zu Ausstellungen, bei Benefizkonzerten, zu Hochzeiten, Geburtstagen und anderen Festen.

In einem ungewöhnlichen Arrangement (alle Arrangements stammen aus eigener Feder!) für Knopfakkordeon, Violine und Gesang verspricht das Ensemble „Shoshana" Sie mit bravourös interpretierten instrumentalen Frejlachs und Harmonischen Klängen der Lieder mit der  Tiefe und Wärme der jüdischen Seele zu bezaubern.

Klezmer Musik